Idee & Info

Die lange ersehnte Einführung der Webfonts in 2010 hat neue Möglichkeiten für die digitale Typografie und das Lesen am Bildschirm gebracht. Dies ist nicht mehr nur auf das Web beschränkt. Neue Schriften für Apps und andere Medien, sowie neue Tools machen die Praxis von Gestaltern einfacher, aber auch komplexer. Der (Web)fontday 2014 will Mut zu neuen, herausragenden Lösungen mit innovativen Werkzeugen und Techniken machen, praktische Tipps für den gestalterischen Alltag geben und mit exemplarischen Beispielen inspirieren.

Der (Web)fontday ist die alle zwei Jahre stattfindende Konferenz für »Digital-Gestalter« und Frontend-/Mobile-Entwickler mit Begeisterung für Schrift und Typografie. Hier treffen sich internationale Experten und junge Talente mit den Teilnehmern auf Augenhöhe. Austausch und Diskussion sind gewünscht, auf und neben der Bühne.

Die Konferenz wird kuratiert und moderiert von Tim Ahrens, Boris Kochan, Indra Kupferschmid und Oliver Linke.

Sprecher sind unter anderem Thierry Baccino, Stephen Coles, Marko Dugonjic, Helmut Ness, Andrea Nienhaus, Frank Rausch, Denis Pelli, Oliver Reichenstein, Ralf Richtsteiger, Bram Stein, Michael Schmidt, Allen Tan und Erik van Blokland.

 

 

Datum
8. November 2014
10.00 bis ca. 19.30 Uhr (Registrierung ab 9.30 Uhr)

Ort
Halle 27, KOCHAN & PARTNER
Hirschgartenallee 27 Rgb.
80639 München

Gebühren
Early Bird bis 20. Oktober 2014
130 Euro für tgm-Mitglieder
153 Euro für Kooperationspartner (BDG, fcp)
170 Euro für Nichtmitglieder

Normaltarif
180 Euro für tgm-Mitglieder
198 Euro für Kooperationspartner (BDG, fcp)
220 Euro für Nichtmitglieder

Sondertarif
für Schüler, Studenten, Auszubildende und Rentner mit Ausweis 
(begrenztes Platzkontingent)
 40  € für tgm-Mitglieder
 45  € für Nichtmitglieder

Gebühren enthalten Tagungsgetränke und einen Mittagsimbiss.

Back